Öko-Kontrollnummer: DE-ÖKO-037

 

(Bio-)Xylit

Xylit ist ein raffiniertes Süßmittel in Form von weißen Kristallen oder kristallinem Pulver. Es wird als Zuckeralkohol (oder Polyalkohol) kategorisiert. Es kann aus Bäümen wie der Birke gewonnen werden (daher auch der Name „Birkenzucker“), aber auch aus anderen Pflanzen gewonnen werden. Es ist ähnlich süß wie Zucker, enthält aber 40% weniger Kalorien.

Xylit enthält keinen Fruchtzucker und hat kaum Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel und den Insulinspiegel. Der glykämische Index liegt bei 7 (normaler Zucker 60-70). Somit ist Xylit eine willkommene Alternative für Diabetiker.

Xylit kommt besonders häufig in zuckerfreien Kaugummis, Bonbons und Mundpflegemitteln vor. Weiterhin findet es Verwendung in anderen Süßigkeiten und Lebensmitteln für Diabetiker. Gerade in der letzen Jahren wird es vermehrt als regulärer Zuckerersatz in Haushalten verwendet. Anders als bei anderen Süßmitteln (außer Zucker) ist Xylit nicht nur unschädlich für die Zähne sondern reduziert sogar Karies.

Xylit ist auch in Bio-Qualität verfügbar.

E-Nummer: E967xylit

CAS-Nr.: 87-99-0

Summenformel: C5H12O5

Molekulargewicht: 152.15

Eigenschaften von Xylit

  • Xylit hat keine Aldehyd- und Ketongruppen, es kommt somit nicht zu enzymatischen Bräunungsreaktion beim Erhitzen.
  • Xylit kann Bifido und weitere nützliche Bakterien förden und somit die Magen-Darm-Funktion verbessern.
  • Xylit wird nicht von Hefe vergoren und ist ein schlechtes Medium für Mikroben.
  • Xylit gibt ein kühles Gefühl, wenn es sich im Mund auflöst und kann mehr Feuchtigkeit als Zucker aufnehmen.